Damen III: Spielbericht zum 7.Spieltag

von Daniel Weissert

3:1 (27:25, 23:25, 25:16 & 25:22) gegen die leidenschaftliche Mannschaft TV Höfen

Als Gast bei TV Höfen waren wir am ersten Dezember in der Eifel. Direkt im ersten Satz zeigten die Mädels von TV Höfen ihren Gästen, dass sie kämpfen und gewinnen wollten. Punkt für Punkt wurde von den Mädels hart umkämpft, aber wir gaben ebenfalls nicht auf. Somit entschieden wir den Satz mit 27:25 für uns.
Durch viele eigene Fehler und Unsicherheiten spielten wir im zweiten Satz sehr unkonzentriert. Deswegen haben wir den Satz mit 23:25 verloren, welchen sich die Mädels von Höfen auf jeden Fall verdient haben.
Als Antwort für den ungeplanten verlorenen Satz machte unsere Zuspieler Marion eine Reihe von elf erfolgreichen Aufschlägen. Mit voller Konzentration spielten wir dominant weiter. Mit 25:16 gelang uns der zweite Satzgewinn. Ein Punkt war uns also schon sicher und wir mussten nur noch einen Satz gewinnen um drei Punkte daraus zu machen.
Dadurch, dass die Mädels von TV Höfen nicht aufgegeben haben und das Heimspiel für sich gewinnen wollten, machten sie uns das Leben nochmal schwer. Kurz vor Ende des vierten Satzes konnten sie uns einholen, wir hatten lediglich noch einem Punkt Vorsprung. Es hieß für uns dann also nochmal mehr und mit höchster Konzentration zu arbeiten. Das haben wir direkt umgesetzt und den Aufschlag geholt. Mit einer gelungenen Aufschlagsserie beendete unsere Vicky den vierten Satz mit 25:22 und somit das Spiel.

Wir wünschen unserer Sportskameradin Nadine vom TV Höfen, die sich während des Spiels das Kreuzband gerissen hat, an dieser Stelle nochmal eine schnelle Genesung. Zudem bedanken wir uns bei den treuen Fans, die uns immer begleiten. Ihr seid SUPER!
Euer Engel!

Zurück