Damen III: Spielbericht zum 9.Spieltag

von Daniel Weissert

Am Sonntag ging nach der langen Winterpause mit dem Spiel gegen den Würselner SV die Hinrunde zu Ende.
Schon im Kreispokal waren die beiden Mannschaften aufeinander getroffen und den Engeln war bewusst, dass ihre Gegnerinnen nicht einfach zu bespielen waren.

Der erste Satz fing dementsprechend ausgeglichen an. Die Engel konnten sich jedoch zunehmen besser auf das unkonventionelle Spiel der Würselnerinnen einstellen und bauten Punkt für Punkt eine stabile Führung auf, die Würselen nicht mehr einholen konnte. Der erste Satz endete mit einem klaren 25:12 für die SG Aachen/Aachener Engel.

Im zweiten Satz gingen die Engel zunächst in Führung, doch der abwehr- und annahmestarke Gegner und Schwächen im eigenen Angriff sorgten zunehmend für Verunsicherung. Hektische und unvollendete Aktionen kosteten die Engel viele Punkte und trotz mehrer Wechsel stellte Würselen, sich gut auf den gegnerischen Angriff ein. Den Engeln gelang es nicht mehr, den Vorsprung von Würselen aufzuholen und der Satz endete mit 21:25.

Ein Satzverlust war soweit nicht schlimm, jedoch sollte der dritte Satz unbedingt gewonnen werden. Schnell gerieten die Engel jedoch in Rückstand, da ihnen im Angriff die Lösungen gegen die Gummiwand der Würselner Abwehr fehlten. Der große Kampfgeist von Würselen und die Aussicht, dem Tabellenersten einen Punkt zu klauen, zahlten sich aus und Würselen holte sich den dritten Satz mit 22:25.

Nun wurde es eng für die Engel, denn ein verlorenes Spiel würde gefährlich an der Tabellenführung kratzen. Mit dem Wissen traten die Engel mit der Dominanz aus dem ersten Satz auf. Eine starke Abwehr, Mut im Angriff und gute Stimmung wurden mit einem sicheren 25:13 belohnt.

Der entscheidende Tiebreak ließ den Druck auf beiden Seiten steigen. Die Engel schafften es jedoch, ihren Siegeswillen auf dem Feld zu demonstrieren, gingen souverän in Führung und beendeten den Satz mit 15:8.

Vielen Dank an die zahlreichen Fans, die uns bei diesem knappen 3:2 Sieg unterstützt haben! Wenn auch etwas anders als geplant, hoffen wir, dass wir euch ein spannendes Spiel bieten konnten!

geschrieben von unserer Kira

Zurück