Damen III: Spielbericht zum 13.Spieltag

von Daniel Weissert

3:2 Sieg (21:25; 22:25; 25:21; 25:20 und 15:11) über Dürener TV II

Und wieder konnten wir an unsere Siegesserie anknüpfen: 11 Spiele – 11 Siege.

Am Samstag, den 16.02. 2019 machten wir uns wieder auf den Weg in die Eifel in den Höfener Schuhkarton.

Frisch gesonnt und motiviert, wieder einen Sieg einzuholen, gingen wir in den 1. Satz. Dieser verlief aber alles andere als wir uns das vorgestellt hatten. Viel zu viele Eigenfehler, welche größtenteils auf mangelnde Kommunikation zurückzuführen waren, führten zu dem Verlust des ersten Satzes.

Also hieß es jetzt: neuer Satz, neue Seite, neues Glück. Doch auch im zweiten Satz konnten wir nicht den Volleyball zeigen, welcher uns eigentlich ausmacht. Auch der zweite Satz ging mit 22:25 verdient an den Dürener TV.

Es war klar, dass wir jetzt die Aufholjagd starten mussten um noch mit einem Sieg und der Chance, dieses Jahr Meister zu werden, nach Hause fahren zu können. Im dritten Satz konnten wir uns einen stabilen Vorsprung erarbeiten und entschieden den Satz mit 25:21 für uns.

Satz 4 wiederum war von Tiefen und Höhen geprägt. Doch nach einigen Anlaufschwierigkeiten gelang es uns wieder unseren Vorsprung auszubauen und konnten den Satz mit 25:20 für uns entscheiden.

In den nun alles entscheidenden Tiebreak starteten wir hoch konzentriert, denn wir haben den Kampfwillen der Dürener in den vorherigen Sätzen eindeutig zu spüren bekommen. Doch auch im 5. Satz konnten wir uns früh abheben und uns einen stabilen Vorsprung aufbauen und gewannen mit einem Punktestand von 15:11. Beide Mannschaften hatten an diesem Tag jedoch mit den teilweisen erblindenen Lichtverhältnissen aufgrund der -anfangs angenehmen-Sonneneinstrahlungen zu kämpfen.

Voller Erwartungen und Freude begegnen wir nächste Woche Samstag dem Tabellenführer Stolberg in unseren Küpperbenden. Wir freuen uns auf euch!

Eure Engel

geschrieben von unserer Larissa

Zurück