Sieg zum Saisonauftakt

von Anne Welkener

3:1 bei vereinsinternem Derby

Ein Höhepunkt gleich zum Saisonauftakt: Das vereinsinterne Derby zwischen der zweiten und dritten Damenmannschaft der SG Aachen war ein fulminanter Start, der den Spielerinnen auf und neben dem Feld einiges abverlangt und den vielen Zuschauern viel geboten hat. Während die Damen II just aus der Landesliga abgestiegen war, hat die Damen III – die Aachener Engel – in der vergangenen Saison um den Aufstieg gekämpft. Entsprechend knapp gestaltete sich das erneute Aufeinandertreffen in der Bezirksliga. Mit jeweils nur wenigen Punkten Abstand in den einzelnen Sätzen gewann die zweite Damenmannschaft mit 3:1 (25:27, 25:21, 25:21, 25:22).

„Trotz einer stark aufspielenden Damen III konnten wir nach leichten Startschwierigkeiten das erste Saisonspiel für uns entscheiden und freuen uns über einen hochverdienten ersten Sieg“, resümierte Yannik Steinle, neuer Coach der zweiten Damenmannschaft, nach dem Match.

Im vorangegangenen Testspiel beider Teams war die Damen II noch deutlich überlegen, aber die volle Auswechselbank der Engel ließ erahnen, dass sie am Samstag nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ anders aufgestellt waren als bei der Probe. Entsprechend knapp verlief der erste Satz. Die zweite Damenmannschaft hatte die Gelegenheit, den Sack zuzumachen, konnte sich aber nicht durchsetzen und musste sich mit 25:27 den Engeln geschlagen geben.

In Satz zwei verschaffte sich die Damen II einen deutlichen Vorsprung von 11:3 Punkten, ließ die Engel aber anschließend wieder herankommen, sodass der stolze Puffer bis zum Satzende fast aufgebraucht war: 25:21. Mit dem gleichen Punktestand ging auch Runde drei zu Ende, in der keins der Teams sich absetzen konnte. Beide lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe, die Damen II hatte zum Schluss knapp die Nase vorn.

Im letzten Satz erarbeitete sich die zweite Damenmannschaft wieder einen Vorsprung. Dank einer Aufschlagserie von Lea Tiemann stand es zwischenzeitig 12:3. Wieder kämpften sich die Engel heran, es stand 16:16, aber erneut gelang der zweiten Damenmannschaft der Endspurt und damit der Satzgewinn mit 25:22.

Damit startet die Damen II mit drei Punkten in die Saison und steht nach diesem spannenden Auftaktspiel auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem TV Höfen, der 3:0 gegen Neptun III gewann. Das nächste Spiel für SG Aachen II steht am Samstag, 28. September, an. Dann geht es in Höfen gegen den TuS Schmidt.

 

Zurück